M. Akbas - Faltentherapie mit Botox

Startseite
Sicherheit
Anwendung
Wirkung
Durchführung

Botox bei Migräne
Botox bei Schweiß

Schlagworte zu
diesem Thema :
botox clostridium botulinum, nervengift, botox, botox krähenfüße, botulinumtoxin botox, botox injections, botox gegen falten, botox cosmetic, botox gift

Botox gegen Falten

Durchführung einer Botox Behandlung

Indikation für eine Botoxbehandlung

Das menschliche Gesicht ist einmalig und jeder Mensch hat individuelle Wünsche an die Behandlung. Daher ist es extremm wichtig vor einer Botox Unterspritzung die Gesichts-Anatomie des Menschen zu untersuchen und zu verstehen. Wichtig ist auch zu wissen was den Patienten genau stört (Faltenarten) und welche Erwartungen er durch eine Faltenunterspritzung mit Botox hat. Durch Untersuchung des genauen Verlaufs der Falten am Gesicht im entspannten und angespannten Zustand erkennt man, welche Muskeln während der Mimik welche Falten verursachen.

Behandlungsplan für eine Botox Behandlung

Nach genauer Befundung und Untersuchung der Falten erstellt wird ein genauer Behandlungsplan zur Botox Unterspritzung erstellt. Hierbei werden dann Markierungen an den Stellen des Gesichtes erstellt, in die Botox injiziert wird. Eine Fotodokumentation ist vor der Faltenbehandlung mit Botox sinnvoll. Der Patient sollte darauf achten, dass für die Faltenbehandlung mit Botox ausreichend Zeit genommen wird. Anschließend erfolgt die Faltentherapie mit Botox durch gezielte Injektionen.

Behandlung mit Botulinumtoxin Typ A

BOTOX oder XEOMIN ist ein rezeptpflichtiges Arzneimittel, welches nur von approbierten Ärzten verwendet werden darf. Botox wird in kleinen Mengen, meist weniger als 1 ml, mittels sehr feinen Nadeln gezielt in den Muskel injeziert. Für die Botox Injektionen ist keine Anästhesie erforderlich. Die Kühlung der Haut im Bereich der Botoxunterspritzung sollte durchgeführt werden, um die Schmerzsutände nach der Botox Injektion zu reduzieren und kleinere Blutergüsse zu vermeiden. Je nach Ausmass der Faltenbehandlung sind ca 2-18, selten auch mehr Nadel Einstiche notwendig. Die Faltenunterspritzung mit Botox dauert somit meist weniger als 5-10 Minuten. Nach der Faltenunterspritzung werden die Einstichstellen erneut gekühlt, um Schwellungen zu minimieren und kleinere Hämatome (Blutergüsse) zu verhindern. Der Patient kann nach der Botox Behandlung die Praxis sofort verlassen und ist gesellschaftsfähig.

Nach der Behandlung

Infolge der Faltentherapie mit Botulinumtoxin Typ A setzt sich der Wirkstoff an den Nervenendigungen fest. Eine Verteilung, sog. Diffusion des Botox auf umgebende Muskeln ist somit kurz nach der Botox Unterspritzung nicht mehr möglich. Innerhalb der ersten 24 Stunden nach der Botox Behandlung sollte die unterspritzte Region nicht massiert werde. Auch sollte kein Druck auf die Botox Einstichstellen ausgeübt werden und auf Sport verzichtet werden. Ebenfalls sollte man sich in dieser Zeit in möglichst aufrechter Haltung befinden. Desweiteren kann man sich den üblichen Tagesaktivitäten uneingeschränkt nachgehen. Die Nadeleinstichstellen können nach der Botox Behandlung, falls gewünscht, überschminkt werden.

Kontrolle der Behandlung

Es erfolgt nach ca. 2-3 Wochen eine Kontrolle des Ergebnisses nach der Botox Unterspritzung. Auch wenn die Behandlung mit BOTOX oder XEOMIN sehr einfach ist und die Nebenwirkungen sehr gering sind, bleibt es eine medizinische Behandlungart. Daher sollte man sich nach 2-3 Wochen, wenn die vollständige Botox Wirkung eingetreten ist, ein Kontrolltermin beim behandelnden Arzt vereinbart werden.

Kontakt :
Dr. med. M. Akbas Ästhetisch Plastische Chirurgie

Luegallee 10
40545 Düsseldorf

T 0211 - 585 899 80
M post@m-akbas.de

Hier gelangen Sie zur Praxis von
Dr. Mehmet Akbas


Unverbindlich
einen Termin
vereinbaren


Hier gelangen Sie zur ARTEO KLINIK